Die Erfindung des Autos im Mercedes Benz Museum

Gleich neben der Konzernzentrale in Untertürkheim hat Mercedes ein phänomenales Automuseum geschaffen. Es zeigt die Geschichte des Automobils und die Vielfalt an Fahrzeugen, die Mercedes produziert hat. Ursprünglich hatte Carl Benz das Auto erfunden, mit Gottlieb Daimler ein Unternehmen aufgebaut.

Doch der bekannte Namen rührt von der Tochter eines Händlers in Wien, Emil Jellinek. Er hat aktiv an Rennen teilgenommen und sich als Mercedes angemeldet. Zuerst nannte Daimler Benz eine Wagenreihe so, später das ganze Unternehmen. Das Unternehmen schrieb und schreibt noch immer Automobilgeschichte. 

Ein sehr schöne Diplomarbeit über die Geschichte am Beispiel von Oesterreich hat Jutta Czabaun verfasst, die hier herunter geladen werden kann

Nun zum Museum. Mit einem Fahrstuhl geht es in die oberste Etage. Dort steht ein Nachbau des ersten Autos in der Geschichte, sieht aus wie eine Kutsche. Der Weg geht nach unten, die Zeitgeschichte des Automobilbaus wird lebendig dokumentiert. Grosszügig sind luxuriöse Oldtimer ausgestellt.

Weiter geht die Reise durch die Nutzfahrzeuge mit dem Mannschaftsbus zur WM1974, die Deutschland gewonnen hat.  Auch eine mobile Poststelle ist zu sehen und viele andere Helfer für den Alltag

Als Sonderausstellung wurde die G-Klasse gezeigt. Das sind Expeditionsfahrzeuge die offroad gut unterwegs. Auch das Papamobile basiert auf dieser Modellreihe. Mercedes ist seit vielen Jahrzehnten der Ausstatter von Fahrzeugen für den Vatikan.

Schliesslich finden sich die vielen Rennautos auf einer Rennbahn. Mercedes hat viele Preise gewonnen, legendär sind die Silberpfeile gewesen. 

Ein Ausstellungsbereich widmet sich den Initiativen der Zukunft, neue Antriebstechniken, Emissionsfreiheit, mehr Sicherheit, autonomes Fahren und Designideen. 

Im Untergeschoss befindet sich ein grosszügiger Museumsladen. Das beliebteste Geschenk sind Modellautos. In einem Restaurant gibt es feinen Essen. Für Schulen befindet sich auf dieser Etage ebenfalls ein Campus, um über Mobilität zu lernen.

Besonders spektakulär ist ein Museumsbesuch wenn zu Mercedes Classics von ganz Europa Oldtimer den Weg zum Museum finden. Es gibt immer wieder schöne Events. Bei der Wahl eines Termins können Sie gerne die Webseite besuchen oder uns gerne kontaktieren

Wer sich aktuelle Mercedes Modelle ansehen will, kann das Mercedes Center besuchen, welches nur wenige Meter neben dem Museum steht. 

Mercedes Benz Museum
Mercedesstrasse 100
D-70372 Stuttgart

+49 711 17 30 000
classic@daimler.com
www.mercedes.com/museum

Oeffnungszeiten
Dienstag-Sonntag 10:00-18:00h

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.